Vortrag mit Gespräch: Schöpfungsorientierte Waldnutzung

LAUDATO SI – unseren Wald als wesentlichen Teil des gemeinsamen Hauses sehen

Auch die Forstwirtschaft hat in der Vergangenheit wesentlich zur Verminderung der natürlichen Vielfalt beigetragen. Sollen, wollen und können wir das ändern? Wie können gerade die Kirchen Ihre besondere Verantwortung für die göttliche Schöpfung und unser aller Lebensgrundlagen wahrnehmen? Und in wieweit können diese Grundsätze auch von anderen Waldeigentümer in Deutschland übernommen werden?

Referent: Mathias Drexler

mit Dr. Bernhard Seeger, Notar

Dienstag, 2. April 2019, 19.30 Uhr, Saal im Landratsamt, Nürnberger Straße 1, Neumarkt

..........................................................  

Vortrag mit Gespräch: Schlaganfall

vorbeugen – erkennen - behandeln

Prof. Dr. Handschu gibt Betroffenen und Angehörigen Anhaltspunkte, wie man Schlaganfallsymptome erkennt und informiert über die Behandlung und Nachsorge. Auch der vorbeugende Schutz vor einem „Hirnschlag“ wird thematisiert.

Referent: Prof. Dr. René Handschu, Chefarzt der Neurologischen Klinik am Klinikum Neumarkt

Mittwoch, 3. April 2019, 19.30 Uhr, Haus des Gastes, Hauptstraße 14, Beilngries

..........................................................   

Impulstage - Stress lass nach … wie geht das?

Wann spricht man von negativem Stress?
Wie kann ich entgegenwirken?

Donnerstag, 11. April 2019, 17.15 – 19 Uhr, Beratungsstelle für psychische Gesundheit der Diakonie, Friedenstrasse 33, Neumarkt

..........................................................   

Reisebericht in Bildern: Bilderreise Sardinien

Begleiten Sie Manfred Klier auf seiner Reise durch eine der schönsten Inseln des Mittelmeeres.

An der Nordostküste Sardiniens, der Costa Smeralda, liegt der mondäne, neu geschaffene Ferienort Porto Cervo. In die Frühgeschichte dagegen führen Santu Antine und Su Nuraxi, die mächtigen Kultstätten der  Nuraghen. Die schwarz-weiß gestreifte  Kirche Santa Trinità ist das berühmteste Gotteshaus der Insel. Tharros und Nora waren bedeutende römisch-punische Siedlungen.  An der Costa del Sud stolzieren Flamingos im Meer.  Sehenswert sind Städte wie Alghero und vor allem die Hauptstadt Cagliari.

Referent: Manfred Klier, Fotograf

Eintritt: € 5,--

Freitag, 12. April 2019, 19.30 Uhr, Buchhandlung Müller, Klostergasse 17, Neumarkt

..........................................................   

Filmreihe - Das System Milch

Die Wahrheit über die Milchindustrie Erscheinungsjahr 2017 Milch ist Big Business. Hinter dem unschuldig anmutenden Lebensmittel verbirgt sich ein milliardenschweres Industriegeflecht. Profit wird auf Kosten der Umwelt, der Tiere, der Menschen und unserer Gesundheit gemacht. Dabei ginge es auch anders… DAS SYSTEM MILCH ist eine cineastische Reise über mehrere Kontinente, die mit Vorurteilen aufräumt und Lösungen aufzeigt. Auf fast jeder Milchpackung prangt das Bild glücklicher Kühe, doch die Wirklichkeit sieht schon lange anders aus. Aus der Milchviehwirtschaft ist eine milliardenschwere Industrie geworden, die dafür sorgt, dass der Milchkonsum weltweit konstant steigt. SYSTEM MILCH wirft einen Blick hinter die Kulissen der Milchindustrie, zeigt eindringlich die Konsequenzen für Menschen, Tiere und Umwelt auf und stellt dar, welche Verantwortung Politik und Verbraucher in einer globalisierten Welt tragen.

Regisseur: Andreas Pichler

Mittwoch, 24. April 2019, 19 Uhr RialtoPalastKino, Kirchengasse 7, Neumarkt

..........................................................   

Reisebericht mit Bildern: „Jakobsweg – ein Lebensweg auf dem Fahrrad“

„Woher das Wissen kommt, dass es Zeit ist, sich auf den Jakobsweg zu machen, ist schon das erste Geheimnis dieses Weges. Bis zur tatsächlichen Ankunft in Galicien am Grabe des Apostels kurz vor dem Ende der damals bekannten Welt (finis terrae) im Nordwesten Spaniens, ist es noch ein weiter Weg. Auf diesem Weg darf jeder mit sich Geduld haben, doch ist es angebracht, von sich Entscheidungen und Durchhaltevermögen zu fordern. Wie es auch im richtigen Leben sinnvoll ist. Und schon ist der erste Vergleich zwischen Pilger- und Lebensweg gemacht! Bald auf dem Weg, merkt man, dass der Jakobsweg ein Spiegel ist, in dem jeder sich und die anderen sowie Lebensthemen und sein Verhältnis zu Gott sieht. Mit der Anstrengung des Weges wird herausgeschwitzt, was diesen Spiegel trübt und verunreinigt. Begegnungen jeder Art füllen die Stellen, wo vorher der unnötige Ballast im Herzen abgelagert wurde.
Machen Sie sich mit mir auf den Weg…“ 

Referent: Dr. Thomas Wanninger

Eintritt: € 5,--

Freitag, 26. April 2019, 19.30 Uhr, Evangelisches Zentrum, Kapuzinerstraße 5, Neumarkt

..........................................................   

Impulstage - Dem Burn-Out ein Schnippchen schlagen

Burn-Out, eine Modeerkrankung oder der Weg in die Depression?

Donnerstag, 2. Mai 2019, 17.15 – 19 Uhr, Beratungsstelle für psychische Gesundheit der Diakonie, Friedenstrasse 33, Neumarkt

..........................................................   

Bildvortrag mit Gespräch: Die Aramäer in der Türkei

Ein Volk ohne Rechte zwischen Beharrung und Auflösung

Die Aramäer, die Ureinwohner Mesopotamiens, sprechen seit über 3000 Jahren Aramäisch. Diese Sprache war auch die Muttersprache Jesu und seiner Jünger. Das Volk hat als eines der ersten den christlichen Glauben angenommen und es war reich an alten Kirchen und Klöstern. Allerdings ist die Zahl der aramäischen Christen durch eine jahrhunderte lange Verfolgung in islamischen Ländern stark zurückgegangen.
Der Bildvortrag gibt einen Überblick über die Geschichte und die heutige Situation der orientalischen Christen im Südosten der Türkei, dem Tur ʿAbdin‚ einer Wiege des Christentums.

Referent: Dr. Gabriel Rabo, syrisch-orthodoxer Theologe

Mittwoch, 8. Mai 2019, 19.30 Uhr, Johanneszentrum, Ringstraße 61, Neumarkt

..........................................................