Veranstaltungsreihen

Impulstage zur Stärkung der psychischen Gesundheit

Psychische Belastungen und Erkrankungen nehmen immer weiter zu. Doch was kann man dem entgegensetzen? An zwei Donnerstagen gehen wir der Frage nach, was der psychischen Gesundheit gut tut. Neben einem informativen Impulsvortrag besteht die Möglichkeit zu Austausch und Diskussion. Das Angebot ist offen, kostenfrei und unabhängig von Ihrer Konfession.

Stress lass nach … wie geht das?
Wann spricht man von negativem Stress?
Wie kann ich entgegenwirken?

Donnerstag, 11. April 2019, 17.15 – 19 Uhr

Dem Burn-Out ein Schnippchen schlagen
Burn-Out, eine Modeerkrankung oder der Weg in die Depression?

Donnerstag, 2. Mai 2019, 17.15 – 19 Uhr

Ansprechpartner: Doris Meier, Dipl.-Sozialpädagogin (FH) und Oliver Kustner, Genesungsbegleiter Tel: 09181/46 40 0

Veranstaltungsort: Beratungsstelle für psychische Gesundheit der Diakonie, Friedenstrasse 33, Neumarkt

......................................................

Filmreihe im RialtoPalast
Filme, die brennende, aktuelle Themen behandeln, teilweise mit anschließender Diskussion.

Das System Milch

Die Wahrheit über die Milchindustrie

Erscheinungsjahr 2017

Milch ist Big Business. Hinter dem unschuldig anmutenden Lebensmittel verbirgt sich ein milliardenschweres Industriegeflecht. Profit wird auf Kosten der Umwelt, der Tiere, der Menschen und unserer Gesundheit gemacht. Dabei ginge es auch anders… DAS SYSTEM MILCH ist eine cineastische Reise über mehrere Kontinente, die mit Vorurteilen aufräumt und Lösungen aufzeigt. Auf fast jeder Milchpackung prangt das Bild glücklicher Kühe, doch die Wirklichkeit sieht schon lange anders aus. Aus der Milchviehwirtschaft ist eine milliardenschwere Industrie geworden, die dafür sorgt, dass der Milchkonsum weltweit konstant steigt. SYSTEM MILCH wirft einen Blick hinter die Kulissen der Milchindustrie, zeigt eindringlich die Konsequenzen für Menschen, Tiere und Umwelt auf und stellt dar, welche Verantwortung Politik und Verbraucher in einer globalisierten Welt tragen.

Regisseur: Andreas Pichler

Mittwoch, 24. April 2019, 19 Uhr, RialtoPalastKino, Kirchengasse 7, Neumarkt
 

In Kooperation mit dem Amt für Nachhaltigkeit der Stadt Neumarkt und der KEB

.............................................................. 

Racing Extinction

Erscheinungsjahr 2015

Es ist beunruhigende Gewissheit: Die ignorante Haltung der Menschheit gegenüber der Natur zieht ein weltweites Aussterben von Tier- und Pflanzenarten nach sich. Gemeinsam mit Wissenschaftlern, Umweltschützern und Ingenieuren und den erschütternden, schonungslosen Bildern seines ÖkoThrillers “Racing Extinction - Das Ende der Artenvielfalt?” kämpft der Oscar –prämierte Dokumentarfilmer Louie Psihoyos (Die Bucht)* um Aufmerksamkeit für dieses globale, drängende Problem. Die oftmals als Undercover-Aktionen gefilmten Aufnahmen setzen ein schockierendes Zeichen und offenbaren die katastrophalen Folgen menschlichen Handelns. Dieser Film verändert die Sicht auf unseren fragilen Planeten - für immer!

Regisseur: Louie Psihoyos

Mittwoch, 22. Mai 2019, 19 Uhr, RialtoPalastKino, Kirchengasse 7, Neumarkt
 

In Kooperation mit dem Amt für Nachhaltigkeit der Stadt Neumarkt und der KEB

..............................................................  

Unser Saatgut

Erscheinungsjahr 2016

Wenige Dinge auf unserer Erde sind so kostbar und lebensnotwendig wie Saatgut. Verehrt und geschätzt seit Beginn der Menschheit, sind die Samen unserer Kulturpflanzen die Quelle fast allen Lebens. Sie ernähren und heilen uns und liefern Rohstoffe für unseren Alltag. Doch diese wertvollste aller Ressourcen ist bedroht: Mehr als 90 Prozent aller Saatgutsorten sind bereits verschwunden. Biotech-Konzerne wie Syngenta und Bayer/Monsanto kontrollieren mit gentechnisch veränderten Pflanzen längst den globalen Saatgutmarkt. Daher kämpfen immer mehr passionierte Bauern, Wissenschaftler, Anwälte und indigene Saatgutbesitzer wie David gegen Goliath um die Zukunft der Sortenvielfalt.
Mit „Unser Saatgut“ folgen Taggart Siegel und Jon Betz diesen leidenschaftlichen Saatgutwächtern, die unser 12.000 Jahre altes Nahrungsmittelerbe schützen wollen. Teilweise ohne es zu wissen, werden sie zu wahren Helden für die gesamte Menschheit, denn sie verbinden uns wieder mit dem ursprünglichen Reichtum unserer Kultur, die ohne die Saatgutvielfalt nicht bestehen kann.

Regie: Taggart Siegel/Jon

Mittwoch, 26. Juni 2019, 19 Uhr, RialtoPalastKino, Kirchengasse 7, Neumarkt
 

In Kooperation mit dem Amt für Nachhaltigkeit der Stadt Neumarkt und der KEB